Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat

darin zu wohnen 

Theresa von àvila

Osteopathin D.O.

Heilpraktikerin

Kinderosteopathin

Physiotherapeutin

Mitglied:

Bundesarbeitsgemeinschaft 

Osteopathie e.V.

Register der traditionellen

Osteopathen

BAO Osteopathie
Register der traditionellen Osteopathen
 

Jeden Tag unseres Lebens nutzen wir den Körper und seine Funktionen. Dabei können Stress, körperliche oder emotionale Belastungen zu Schmerzen und Verspannungen jeglicher Art führen.

Osteopathie ist für mich die Kunst, sich mit den Händen auf einen Dialog mit dem gesamten Körper des Patienten einzulassen.

Der Mensch wird als Ganzes betrachtet und respektiert.

 

 

Osteopathie kann bei vielen Krankheitsbildern eingesetzt werden:

 

bei chronischen Schmerzen

(Rücken-, Gelenk-, Kopfschmerzen),

Atembeschwerden,

nach traumatischen Ereignissen (Unfälle, Schleudertrauma,  Operationen),

bei Verdauungsproblematik,

 Menstruationsbeschwerden und bei Schwangerschaft verursachten Dysfunktionen.

 

Bereits im Säuglings- und Kindesalter finden im Körper große Anpassungsvorgänge statt. Deshalb ist es wichtig Störungen, die durch die Geburt oder die bereits im Mutterleib entstanden sind, frühzeitig zu behandeln, damit sich der Organismus optimal entwickeln kann.

Die Kinderosteopathie unterstützt mit ihren sanften Techniken die freie Entfaltung der kindlichen Lebensenergie.

 

Kontakt:

Tel: 0173 / 7142042

Email: osteopathie@loraristic.de

Neurozentrum

Rosenkavalierplatz 18

81925 München

Praxis Pohlmeyer & Kollegen

Richard-Strauss Str. 93

81679 München

Die Osteopathiebehandlung wird nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet.

Die Behandlungskosten werden von den Privaten Krankenversicherungen, Beihilfe- und Postbeamtenkassen in der Regel übernommen.

Auch einige gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten osteopathischer Behandlungen.  www.osteopathie-krankenkasse.de/kostenübernahme/

© 2018  Lora Ristic